Linksextremistische Propaganda oder einfach nur dumm?

In einem Interview mit dem ARD „Morgenmagazin“ behauptete die Vorsitzende der Bundestagsfraktion der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, jetzt von der Moderatorin unwidersprochen: „Die Frauenkirche wurde wieder aufgebaut, nachdem sie von den Nazis zerstört wurde.“

Dazu erklärt der tourismuspolitische Sprecher der Fraktion der Alternative für Deutschland Detlev Spangenberg:

„Einen größeren Blödsinn habe ich von einem hochrangigen Politiker in der Öffentlichkeit selten gehört. Vor allem blieb er journalistisch unwidersprochen. Demnächst behaupten linksrotgrüne Politiker wahrscheinlich noch, dass Nazis die Dinosaurier ausgerottet haben. Aber wer im Moralapostel-Geschäft die erste Geige spielen will, muss wahrscheinlich komplett schmerzfrei sein. Vor allem habe ich eine Korrektur ihrer Aussage von der Grünen-Politikerin nicht vernehmen oder nachlesen können, obwohl sie dafür in den sozialen Netzwerken offen und oft kritisiert wird. Es scheint, als handele sie nach dem Motto: ‚Irgendwas wird schon hängen bleiben.‘ Stellt sich nur die Frage, war es bewusste, linksextremistische Propaganda - oder einfach nur dummes Zeug. Wobei letzteres das kleinere Übel wäre.“

News durchsuchen

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung