Balkan-Einwanderung: Schwarz-Rot knickt rückratlos ein und schwenkt auf AfD-Kurs um

Laut führender CDU- und SPD-Politiker sollen Asylbewerber aus dem Balkan, die kaum Chancen auf ein erfolgreiches Asylverfahren haben, in so genannte Abschiebecamps eingewiesen werden. Dazu erklärt der AfD-Landtagsabgeordnete Detlev Spangenberg:

„Wenn zwei das Gleiche sagen, ist das nicht dasselbe. So kann man die erstaunliche, aktuelle Wendung von CDU und SPD bezeichnen. Die Forderung der AfD, die Balkanländer Kosovo, Albanien und Montenegro als sichere Drittstaaten einzustufen war bis gestern noch ‚purer Populismus, Fremdenfeindlichkeit und Kälte gegenüber Ausländern‘. So wurde die AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag beschimpft. Nun, da der Druck auch von den Wählern der Koalitions-Parteien zunimmt, ist das jetzt staatliche Notwendigkeit. Eines ist somit klar zu erkennen - die Politik der AfD ist realistisch, angemessen und der Weitsicht anderen Parteien immer einen Sprung voraus.“

News durchsuchen

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung