Anschlag auf AfD-Bürgerbüro in Chemnitz - 7. Anschlag auf Oschatzer Büro

Auf das Bürgerbüro des AfD-Landtagsabgeordneten und Landesvorstandsmitgliedes, Carsten Hütter, in der Chemnitzer Innenstadt wurde ein Anschlag verübt. Unbekannte Täter versuchten erst die Scheibe einzuwerfen. Als dies misslang, schmierten und sprühten sie linksextremistische Parolen, unter anderem: „F… Nazis“ auf die Scheiben. Auch das Bürgerbüro von Fraktionsvorstandsmitglied, Detlev Spangenberg, in Oschatz wurde erneut attackiert. Insgesamt wurden AfD-Büros nunmehr 25 Mal Zielscheiben linker Polit-Chaoten.

Dazu erklärt AfD-Fraktionsvorstandsmitglied, Detlev Spangenberg:

„Am 18. November 2015 informierte mich die Polizei, dass in der Nacht vom 17. zum 18. November, dem Buß- und Bettag, ein erneuter Anschlag, nunmehr der 7., auf mein Bürgerbüro in Oschatz stattgefunden hat. Die Täter besprühten die Schaufensterscheibe vollständig mit brauner Farbe. Die Wahrheiten auf den in der Eingangstür lesbaren AfD-Pressemitteilungen zur Einwanderungspolitik von Staats- und Bundesregierung konnten die Täter wohl nicht ertragen und übersprühten diese ebenfalls.

Die Anschlagsdichte auf AfD-Bürgerbüros ist in den vergangenen Tagen merklich größer geworden. Das zeigt, dass den linksextremistischen Chaoten, endgültig die Argumente für eine demokratische Debatte abhanden gekommen sind. Wir lassen uns aber nicht einschüchtern und ich werde meine politische Arbeit unvermindert und noch motivierter fortsetzen. Solche Anschläge bestärken mich umso mehr, als sie der Beweis dafür sind, wie wichtig die politische Arbeit der AfD ist. Anzeige bei der Polizei wurde erstattet. Es bleibt nur zu hoffen, dass endlich einer der Täter gestellt wird.“

Es sind kriminelle Attacken einer Spezies, die meinen, damit die Demokratie – die Meinung anderer – aushebeln zu können. Hierzu passt treffend ein Zitat von Konrad Adenauer: Der liebe Gott war ungerecht, er hat die Intelligenz begrenzt, die Dummheit nicht.“

News durchsuchen

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung