AfD-Fraktion verurteilt feigen Anschlag

Zum Anschlag auf die Privatwohnung des sächsischen Justizministers Gemkow erklärt der parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion:

„Die AfD-Fraktion verurteilt den feigen Anschlag auf das Schärfste! Ein Angriff auf die Privatwohnung eines Politikers ist eine neue Eskalationsstufe der Gewalt und ein Angriff auf den Rechtsstaat insgesamt. Wir fordern eine konsequente Aufklärung und Verurteilung der Straftäter!

Leider verroht die politische Diskussion in Sachsen immer mehr. Politiker verschiedener Parteien, Bürger und Medien beschimpfen sich gegenseitig, statt miteinander zu reden. Durch diese undemokratische Diskussions-Kultur radikalisieren sich politische Extremisten weiter und fühlen sich zu Gewalttaten gegen politisch Andersdenkende legitimiert. Eine lasche Strafverfolgung wiegt die Extremisten zudem in Sicherheit. Von den 25 Anschlägen auf Bürgerbüros und Firmen von AfD-Politikern in Sachsen dieses Jahr, wurde bis jetzt kein einziger aufgeklärt.“

News durchsuchen

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung